deutsch english po-russki
Start | News
 
 
NEU BEI KIESS:

 Strahlhelm Commander wieder lieferbar
 Strahlhelm Typ Nova neu im Programm
 Kombination aus Strahlhalle und Lackierraum
 Kiess liefert Strahl- und Beschichtungstechnik für Windkraftanlagen
 Neue Breitstrahldüsen
 Neuer Strahlhelm Typ Silencer
 Totmannschalter
 Borcarbiddüse
 Neue kompakte Schnellabschaltung
 Atemluft – Kühlung Typ 4000-01
 Atemluft – Heizung Typ 4000-20
 Kleinfilteranlage "DVR 46-1"
 Stationäre Diesel-Industriesauganlage Typ DV 3001 D
 Neueste Generation der Großstrahlkessel
 Softstrahlkessel "Taifun 100"

 
Strahlhelm Commander wieder lieferbar
 
Der Strahlhelm Commander war fertigungsbedings längere Zeit nicht mehr lieferbar. Die Produktion ist momentan aber wieder angelaufen, so dass der Helm ab sofort bei uns vorrätig ist.
 


 
Strahlhelm Typ Nova neu im Programm
 
Ab sofort ist bei KIESS auch der Strahlhelm Typ Nova 2000 mit Kunststoffcape erhältlich. Dieser Helm zeichnet sich durch sein geringes Gewicht und den hohen Tragekomfort aus.
 


 
Kombination aus Strahlhalle und Lackierraum
 
Aktuell konnte KIESS eine Strahl- und Beschichtungsanlage für Komponenten im Bereich der offshore- Krantechnik liefern und erfolgreich in Betrieb nehmen. Das Anlagenkonzept besteht aus zwei kombinierten Strahl- und Beschichtungshallen mit den Abmessungen von jeweils 30 x 15 x 15 m. Die Anlagentechnik wird zwischen den Hallen installiert und kann durch eine intelligente Steuerungstechnik beide Räume lufttechnisch versorgen .Hierdurch ist es möglich, dass entweder in beiden Hallen gleichzeitig beschichtet oder in einer beliebigen Halle gestrahlt und in der zweiten Halle beschichtet wird. Durch die Kombination von Strahlen und Beschichten im gleichen Raum ist nur ein Heizungssystem für beide Betriebsarten notwendig. Selbstverständlich können über ein Umluftsystem nach dem Beschichten die Werkstücke auch getrocknet werden. Insgesamt wurden Luftleistungen von 150.000 m3/h für das Strahlen und 300.000 m3/h für das Beschichten realisiert. Die speziellen Strahlkessel verfügen über zwei Dosierventile, so dass abwechselnd in beiden Hallen gestrahlt werden kann, ohne dass Schläuche neu verlegt werden müssen. Die Erfassung der Farbnebel beim Beschichten erfolgt an der Seitenwand über Absaugkästen mit integrierter Filtermatte. Die Zu- und Umluft wird generell im Deckenbereich eingeblasen. KIESS zeigt mit dieser Anlage, dass die Konzeption und technische Umsetzung mit dem Kunden ein wesentlicher Bestandteil der Zusammenarbeit darstellt und hierdurch eine optimale Lösung hinsichtlich Wirtschaftlichkeit und Funktion gefunden wurde  



Kombination aus Strahlhalle und Lackierraum

 
Kiess liefert Strahl- und Beschichtungstechnik für Windkraftanlagen
 
Die Windenergie ist in Deutschland mittlerweile die wichtigste regenerative Form der Stromerzeugung, noch vor der Stromproduktion aus Wasserkraft. Windkraftanlagen wandeln die kinetische Energie des Windes in elektrischen Strom um. Die größten Serien-Anlagen verfügen mittlerweile über Nennleistungen von bis zu 5 Megawatt. Diese Anlagen sind vor allem für die Offshore-Windenergie vorgesehen. Auch die Umrüstung alter, bereits bestehender, Anlagen auf moderne und leistungsfähigere Systeme bringt einen wachsenden Markt für die Fertigung der Stahltürme und Fundamentträger, auf welchen sich die Generatoren und Flügel abstützen. weiterlesen  



Strahlhalle für Offshore Fundamente

 
Neue Breitstrahldüsen
 
Die neuen Breitstrahldüsen erzeugen gegenüber konventionellen Strahldüsen ein breiteres Strahlbild auf der Werkstückoberfläche.

Hierdurch wird die Schattenbildung reduziert, eine höhere Flächenleistung erreicht und das Aussehen der Oberfläche einheitlicher.

Erhältlich ist die Düse in verschiedensten Durchmessern und Längen, z.B. mit Durchmessern 8x5, 15x5 und 20x11 mm, in Kurzform mit 70 mm Länge oder 150 mm lang. Der Anschluss an den Düsenhalter erfolgt mit einem 2“ Grobgewinde wie auch bei den konventionellen Düsen. Das Düsenmaterial besteht aus höchststandfesten Borcarbid.
 


 
Neuer Strahlhelm Typ Silencer
 
Der neue Strahlhelm Typ Silencer besitzt einen integrierten Gehörschutz mit einer Schalldämmung von 41 dB(A). Weitere Vorteile sind die handelsübliche Visiergröße, die gummierte Helmschale, die doppelte Schürze sowie der robuste, mit Handschuhen bedienbare, Visierverschluss
 



Strahlhelm Silencer

 
Totmannschalter
 
Der neue Fernbedienungshebel Typ EDF-S mit Knickschutz verfügt nun über ein wesentlich stärkeres Elektrokabel.  



Totmannschalter

 
Borcarbiddüse
 
Die Strahldüsen aus Borcarbid besitzen ab sofort auch einen Kunststoffmantel als Schlagschutz. Hierdurch wird die Standzeit der Düse erheblich verlängert.  



Borcarbiddüse

 
Neue kompakte Schnellabschaltung
 
Die neue Ausführung der Schnellabschalltung benötigt keinen Entlastungsschlauch. Der restliche Druck im Strahlschlauch entlastet über den Strahlkessel. Die Ansteuerung erfolgt wie bei der bekannten Ausführung über den Totmannschalter.  



Schnellabschaltung

 
Atemluft – Kühlung Typ 4000-01
 
Jetzt auch als Einzelkomponenten erhältlich!  


 
Atemluft – Heizung Typ 4000-20
 
Jetzt auch als Einzelkomponenten erhältlich!  



Atemluft – Heizung Typ 4000-20

 
Kleinfilteranlage "DVR 46-1"
 
Diese neue Taschenfilteranlage besticht durch ihre kompakten Abmessungen und ist aufgrund der montierten Rollen speziell für den mobilen Einsatz auf kleineren Baustellen geeignet.

Technische Daten:
Luftleistung: 3.000 m³ / h
Pressung: 350 daPa
Antriebsleistung: 5,5 kW. 400V, 50Hz
Luftanschluß: NW 300  



Kleinfilteranlage "DVR 46-1"

 
Stationäre Diesel-Industriesauganlage Typ DV 3001 D
 
zum Saugen abrasiver Medien vermischt mit Staub und Wasser. Das mobile Kompaktaggregat ist mit einer kontinuierlich saugenden Pumpe, die durch einen vorgeschalteten Wasser-Abscheider für Aerosole und einem Abscheidesystem dauerhaft geschützt sind, ausgerüstet.

Ausrüstung:
Schallschutz • Schalldämpferkombination • Kranösen • Schaltschrank
Höhenverstellbare Stützen.
Sicherheitseinrichtung: Vakuumsicherheitsventil • Kontaktmanometer • Vakuummeter
Keilriemenreißschalter

Technische Daten:
max. Luftfördermenge: 2610 m³/h
max. Unterdruck: 0,5 bar
Antrieb: Dieselmotor Typ Deutz
Antriebsleistung: 55 kW
Sauganschluß: NW 150
Gewicht: 4000 kg  



Stationäre Diesel-Industriesauganlage Typ DV 3001 D

 
Neueste Generation der Großstrahlkessel
 
Seit mehreren Jahrzehnten baut die KIESS GmbH & Co. KG Großstrahlkessel von 1.000 bis 22.000 Liter Fassungsvermögen. Die gesamte Erfahrung steckt im neusten Taifun 8000 Großstrahlkessel mit optionaler Auslaufgeometrie in Kombination mit den robusten und bewährten Strahlmitteldosierventilen.
Große Verrohrungsquerschnitte mit optimal gestalteten Luft- und Regelventilen garantieren minimale Druckverluste, exakte Dosierbarkeit des Strahlmittels sowie minimale Verschleiß. Die Langlebigkeit des KIESS-Dosierventiles ADV 80 ist in der Korrosionsschutzbranche allgemein bekannt.
Der hier abgebildete Großstrahlkessel Taifun 8000 im Containerrahmen kann auch in einem geschlossenem ISO-Container eingebaut werden.  



Großstrahlkessel im Containerrahmen

 
Softstrahlkessel "Taifun 100"
 
Der seit vielen Jahren bewährte Strahlkessel Taifun 100 ist durch eine neue Zusatzausrüstung ergänzt worden und läßt sich so bis zu 0,5 bar herunterregeln. Dies ermöglicht feinste Strahlarbeiten, ohne die Oberfläche zu beschädigen.

EINSATZGEBIETE:

Entfernung von: Grafitti, Ablagerungen, Ölflecken, Dispersionsfarben.

Reinigung von: denkmalgeschützten Gebäuden, Statuen, Aluminiumteilen.

Selbstverständlich ist diese Technik auch in anderen Kesselgrößen lieferbar.  



Softstrahlkessel Taifun 100